Goldsparplan: diese Optionen haben Sie
Goldsparplan: diese Optionen haben Sie
Steuerberater, Goldbarren
Steuer in Deutschland: Gold, Silber und andere Edelmetalle
alle Beiträge zeigen

Wie viel Gold enthalten Goldmünzen?

Wie viel Gold enthalten Goldmünzen?

Wie viel Gold enthalten Goldmünzen?

Der Feingehalt von Goldmünzen kann von Münze zu Münze ein ganz anderer sein. Gerade beim Kauf und Verkauf dieser Goldwaren ist es daher besonders wichtig, zu wissen, wie hoch der Feingehalt der jeweiligen Münze genau ist. Schließlich ist der Wert der Münze maßgeblich von der Menge des enthaltenen Goldes abhängig. In unserem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Raugewicht, Feingehalt und Feingewicht Ihrer Münze bestimmen können, welchen Feingehalt bekannte Goldmünzen haben und wie Sie mithilfe dieser Werte den Materialwert Ihrer Münzen bestimmen können.

Das Raugewicht von Goldmünzen

Das sogenannte Raugewicht ist jenes Gewicht, das Sie ermitteln können, indem Sie Ihre Goldmünze auf eine Waage legen. Es handelt sich also um das Gesamtgewicht der Münze. Ein Krügerrand etwa besitzt ein Raugewicht von 33,93 Gramm, was allerdings nicht bedeutet, dass in der Münze auch 33,93 Gramm Gold enthalten sind. Der Krügerrand besteht nämlich wie viele andere Goldmünzen aus einer Legierung, also aus einer Mischung aus Gold und anderen Metallen.

Das Feingewicht von Goldmünzen

Will man herausfinden, wie viel Gold genau in einer Goldmünze enthalten ist, muss das Feingewicht ermittelt werden. Das Feingewicht bezeichnet ausschließlich das Gewicht des Goldes, das in der Münze enthalten ist. Der Krügerrand, der ein Raugewicht von 33,93 Gramm aufweist, besitzt ein Feingewicht von 31,1035 Gramm, was einer Unze Gold entspricht. Daher ist hier auch die Rede von einem „1 Unze Krügerrand“.

Der Feingehalt von Goldmünzen

Ein „1 Unze Krügerrand“ besitzt dasselbe Feingewicht wie „1 Unze Maple Leaf“, nämlich 31,1035 Gramm. Dennoch ist das Raugewicht des Krügerrand mit 33,93 Gramm höher, als das Raugewicht des Maple Leaf mit 31,1035 Gramm. Dieser Unterschied im Raugewicht bei gleichzeitig identischem Feingewicht ist auf den Feingehalt der Goldmünzen zurückzuführen.

Der Feingehalt beschreibt das Verhältnis zwischen dem Feingewicht und dem Raugewicht und wie im obigen Beispiel ersichtlich, nicht bei allen Goldmünzen derselbe. Darum wird der Feingehalt in Karat, Promille oder Tausendsteln auf den jeweiligen Münzen angegeben.

Feingehalt in KaratFeingehalt in PromilleFeingehalt in Tausendsteln
2499,99 %999,9/1000
2499 %999/1000
23,698,6 %986/1000
2291,6 %916/1000
21,690 %900/1000

Raugewicht, Feingewicht oder Feingehalt ermitteln

Raugewicht, Feingewicht und Feingehalt stehen im Verhältnis zueinander. Daher ist es möglich, jeder dieser Werte zu ermitteln, wenn zumindest zwei Werte bekannt sind. Das Raugewicht lässt sich üblicherweise durch einfaches wiegen auf einer Feinwaage ermitteln, während der Feingehalt in den meisten Fällen auf der Münze aufgeprägt ist. Alternativ kann der Feingehalt im Internet oder in einem Münzkatalog nachgeschlagen werden. Das Feingewicht ließe sich dann wie folgt berechnen:

Raugewicht * (Feingehalt in % / 100) = Feingewicht

Der Krügerrand hat demnach bei einem Raugewicht von 33,93 Gramm und einem Feingewicht von 31,1035 Gramm einen Feingehalt von 91,67 Prozent beziehungsweise 916/1000 oder 22 Karat. Der Maple Leaf mit identischem Rau- und Feingewicht besitzt dagegen einen Feingehalt von 99,99 Prozent, 999,9/1000 oder 24 Karat. Münzen mit einem Feingehalt von 1000/1000 gibt es nicht, da es technisch unmöglich ist, alle Verunreinigungen zu beseitigen und zu 100 Prozent reines Gold zu produzieren.

Bekannte Goldmünzen und ihr Feingehalt

GoldmünzeFeingehalt in Promille
Maple Leaf99,99 %
Australian Kangaroo99,99 %
Wiener Philharmoniker99,99 %
Goldeuro Deutschland99,99 %
Britannia99,99 % (ab 2013; 91,67 % bis 2012)
China Panda99,9 %
Dukaten Österreich98,6 %
American Eagle91,67 %
Sovereign91,67 %
Krügerrand91,67 %
Vreneli90 %

Anhand des Feingehalts den Wert einer Goldmünze bestimmen

Sobald das Feingewicht einer Goldmünze bekannt ist, kann der Wert der Münze bestimmt werden. Für die Berechnung wird außerdem der aktuelle Goldpreis benötigt:

Anhand des Feingehalts den Wert einer Goldmünze bestimmen

Feingewicht * aktueller Goldpreis = Materialwert der Goldmünze

Ist Ihnen lediglich der Feingehalt und das Raugewicht Ihrer Goldmünze bekannt, können Sie den Materialwert mit unserem Goldrechner feststellen. Geben Sie dafür das Raugewicht in den Rechner ein und wählen Sie den passenden Feingehalt aus.