Beliebte Barren aus Gold

Beliebte Barren aus Gold und weitere Edelmetallen

Goldbarren und weitere Edelmetallbarren unterscheidet man nach Größe, Form der Herstellung und nach dem Hersteller selbst. Bezüglich der Größe ist der 100-Gramm-Goldbarren bei Anlegern am beliebtesten. Ein solcher Barren bietet ein gutes und ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Verhältnis zur Anlagesumme, die trotzdem noch überschaubar ist, ist das Aufgeld bei 100-Gramm-Goldbarren günstiger als bei leichteren Goldbarren. Prinzipiell gilt: je kleiner ein Goldbarren, umso ungünstiger ist sein Preis für den Anleger. Trotzdem sind auch kleine Barren von einer Unze Gewicht recht beliebt. Eine Unze entspricht 31,1 Gramm. Solche Barren werden vermutlich oft zu Anlässen wie Weihnachten, Geburtstagen, Konfirmationen oder Kommunionen verschenkt. Sehr große Barren aus Gold bis zu einem Kilogramm wiederum sind sehr teuer. Da Gold immer nur als Teil des Gesamtportfolios empfohlen wird, werden es sich die wenigsten Menschen leisten können, in ein oder mehrere große Barren zu investieren. Goldbarren sind die reinste Anlageform in physisches Gold. Sie bestehen zu 999,9 Promille aus Feingold. Das entspricht 24 Karat.

Bekannte Hersteller von Gold- und Edelmetallbarren

Gold- und Edelmetallbarren können gegossen oder geprägt sein. Für ihren Wert spielt die Herstellungsform keine Rolle. Die hierzulande bekanntesten Hersteller von Gold- und Edelmetallbarren sind Argor-Heraeus, Heraeus, Degussa, Engelhard, Geiger-Edelmetall, Heimerle + Meule, Johnson Matthey und Umicore. Es gibt noch eine Reihe internationaler Hersteller, die ebenso anerkannt und akzeptiert sind. Dazu zählen Rothschild, Agosi, Emirates-Gold, ESG, Istanbul Gold Refinery, LEV, Metalor, Ögussa, Münze Österreich, The Perth Mint und Valcambi. Ein einzelner Edelmetallhändler kann unmöglich alle genannten Hersteller gleichzeitig im Sortiment haben. Für die Anlage selbst ist der Hersteller im Grunde auch unerheblich. Die Hauptsache ist, das ein Barren von einer international anerkannten Prägeanstalt stammt. Es gibt auch Goldbarren älteren Datums von weitgehend unbekannten Herstellern wie kleineren Privatbanken, die durchaus echt und vollumfänglich wertvoll sind.