Die Trend-Uhren im Jahr 2019

zwei Trauringe auf einer Stofffliege
Die schönsten Trauring-Trends
20. Juli 2019
zwei Ringe an einem Finger
Verlobungsring oder Trauring
19. Januar 2020
alle Beiträge zeigen

Die Trend-Uhren im Jahr 2019

eine goldene Armbanduhr

Die Trend-Uhren im Jahr 2019

Uhren sind heute mehr, als einfache Zeitmesser am Handgelenk. Mit der richtigen Uhr runden Sie ein Outfit ab, sorgen für einen gewissen Wow-Effekt und zugleich erhalten Sie zahlreiche Funktionen. Nun ist die große Frage, welche Uhren aktuell im Trend liegen. Immerhin gibt es so viele Modelle auf dem Markt, dass Sie schnell durcheinander geraten. Wir zeigen Ihnen die Trends im Jahr 2019, die Sie nicht verpassen dürfen.

1. Kleine Uhren

Viele Jahre waren große und massive Uhren im Trend. Gerade Herren können auch heute noch auf die Klotzuhren setzen, doch bei Damen sind vor allem filigrane und kleine Uhren das Must-have im Jahr 2019. Besonders schön präsentiert sich dieser Trend durch ein kleines Ziffernblatt sowie Lederarmbänder. Dadurch entsteht ein organischer Retro-Look, welcher jedes Outfit perfekt ergänzt. Allerdings sollte nicht jeder zu einer kleinen Uhr greifen, denn schnell wirkt diese zu unscheinbar. Sie können den Trend aber verfolgen, wenn Sie besonders zarte Handgelenke besitzen und zu große Uhren dadurch deplatziert wirken würden. Kleine Uhren sind aber auch großartig, wenn Sie Understatements lieben. Aber auch Ihrem Style können Sie mit den kleinen Modellen etwas mehr Retro-Chic verleihen. Abschließend: Wählen Sie kleine Uhren nur, wenn Sie auch das sehr feine Ziffernblatt ablesen können. 

2. Verrückte Ziffernblätter

Verrückte Ziffernblätter sind im Trend und sorgen für das gewisse Etwas. Besonders schön zeigt sich das sogenannte „Abalone-Perlmutt“. Es schillert in allen Farben der Meerestiefen und wird schnell zum Blickfang. Aber auch edler Marmor ist im Trend und lässt ein simples Ziffernblatt sofort strahlen. Aufgepasst: Marmor-Uhren sehen nicht nur bei Damen toll aus, sondern auch Herren können zum einzigartigen Material greifen. Ein kleiner Pluspunkt nebenbei ist, dass die Uhr durch Abalone-Perlmutt oder Marmor zum Unikat wird. Wählen Sie am besten aufsehenerregende Ziffernblätter, wenn Sie gerne auffallen und Fragen wie „Woher hast Du denn diese Uhr?“ nicht fürchten. Die Uhr kann aber auch schnell zum Herzstück Ihres Outfits werden. Außerdem ist ein verrücktes Ziffernblatt perfekt, wenn Sie die einfachen Ziffernblätter nicht mehr ertragen.

3. Chronographen

Chronographen sind ein Muss für Herren. Die massiven Uhren verbinden nicht nur das Ablesen der Zeit mit einem schicken Look, sondern Sie erhalten auch zahlreiche praktische Funktionen, wie beispielsweise ein kleines Display oder eine Stoppuhr. Deshalb sind Chronographen meist an den Handgelenken von Männern zu finden. Doch auch Damen können nun zu Chronographen greifen. Es sind ansehnliche Statement-Uhren, die bei jedem Outfit sofort auffallen. Zugleich können Sie für einen schicken Stilbruch sorgen, indem Sie einen klobigen Chronographen mit zarten Kleidern verbinden. Ganz nebenbei beeindrucken Sie auch die vielen Funktionen. Immerhin sind diese nicht nur Männern vorbehalten, sondern auch Damen können Geschmack an Stoppuhr, Kalender und ähnlichem finden.

4. Eckige Uhren

Viele Jahre waren sie weg vom Fenster: kantige und eckige Uhren sowie Ziffernblätter. Sie wirkten zu Retro und wurden deshalb in den Schrank verbannt. 2019 soll sich das ändern, denn eckige Uhren sind wieder im Trend. Die eckigen Ziffernblätter sind ein Hingucker und perfekt, wenn Sie Ihrem Style etwas mehr Retro-Feeling verleihen wollen. Außerdem wirkt die geometrische Form sehr interessant und reizend, weshalb Sie selbst einfache Outfits schnell aufwerten. Kombinieren Sie die eckigen Uhren deshalb am besten mit modernen Kleidern, um somit den Retro-Charme bestmöglich zu unterstreichen.

5. Schmuck

2019 ist das Wort „Armparty“ das A und O. Das bedeutet, in den letzten Jahren wurde die Uhr zum Hingucker. Sie wurde allein am Handgelenk getragen und sollte hier ihren besonderen Charme versprühen. 2019 ist das vorbei, denn nun kombinieren Sie die Uhr mit diversen Accessoires. Empfehlenswert sind Armbänder, doch aufgepasst: jene sollten immer denselben Stil aufweisen, wie die Uhr. Haben Sie beispielsweise eine Uhr mit Lederarmband gewählt, greifen Sie zu weiteren Lederarmbändern. Dadurch wirkt alles harmonischer und die Uhr kommt noch besser zur Geltung. Armbänder sind beim Uhrentragen zwar ein Muss, doch Sie können das Modell auch mit anderen Accessoires aufwerten. Beispielsweise hochwertigen Ringen. Besonders dann, wenn Sie nichts mit Uhren anfangen können, sollten Sie jene am besten mit Ihrem Lieblingsarmband verknüpfen. Schnell bemerken Sie, dass das Thema „Uhren“ doch nicht so verrückt und sonderbar ist.

Das Fazit

Im Jahr 2019 gibt es viele neue Trends, doch auch Trends, die Sie aus den vorherigen Jahren kennen. Sicherlich können Sie sich danach orientieren, doch finden Sie auch Ihren eigenen Style. Nur, weil etwas im Trend ist, muss Sie das noch nicht glücklich machen. Verschönern Sie einfach Ihr Handgelenk mit einer ganz individuellen Uhr, welche Ihren Charakter unterstreicht. Sie werden sich wohlfühlen, was Sie wiederum nach außen ausstrahlen. Lassen Sie sich deshalb von den Trends inspirieren und probieren Sie auch etwas Neues aus. Mit Sicherheit finden Sie die richtige Uhr für Ihren Geschmack.