Lunar

Lunar: eine Anlagemünze aus Australien

Wiener Philharmoniker Goldmünze, Krügerrand und mehr

Der Lunar ist eine Anlagemünze aus Australien, die ebenso wie der Australian Kangaroo aus 99,9 Prozent Feingold besteht. Damit ist die Lunar sehr weich und empfindliche. Die Lunar, auch Lunar-Kalender genannt, hat ihren Namen vom lateinischen und auch englischen Wort für Mond. Die Münze aus Gold oder Silber mit geriffeltem Rand wird mit jährlich wechselnden Motiven geprägt. Sie zeigt auf einer Seite die jeweils aktuellen Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders und auf der anderen Seite das Porträt von Queen Elisabeth II. nach einem Entwurf des britischen Bildhauers Ian Rank-Broadley. Die Münzserien Lunar mit verschiedenen Nennwerten werden seit 1996 auf den Markt gebracht und gelten in Australien als offizielles Zahlungsmittel, werden als solches aber praktisch kaum genutzt. Da sich die chinesischen Tierkreiszeichen alle 12 Jahre wiederholen gibt es inzwischen drei Lunar-Serien. Die Lunar-Münzen kommt ebenso wie der bekanntere Australian Kangaroo von der Perth Mint.