Libertad

Libertad: eine Goldmünze aus Mexiko

Wiener Philharmoniker Goldmünze, Krügerrand und mehr

Die Libertad, übersetzt Freiheit, ist eine Goldmünze aus Mexiko, die seit 1981 bis heute geprägt wird. Die Libertad besteht seit dem Prägejahr 1991 zu 99.9 Prozent aus reinem Gold. Die Vorderseite zeigt die weibliche Allegorie der namensgebenden Siegesgöttin, die der Statue „El Ángel de la Independencia“ in Mexico-City nachempfunden ist. Hinter der Göttin sieht man die Vulkane Iztaccíhuatl und Popocatépetl hinter einer mexikanischen Steppenlandschaft. Auf der Rückseite ist das mexikanische Staatswappen abgebildet. Die Libertad gibt es in Stückelungen von einer Zwanzigstel Unze bis zu einem Kilogramm. Die Libertad hat anders als der Großteil aller Anlagemünzen keinen Nennwert und wird auch in Silber aufgelegt. Seit dem Jahr 1990 hat jede Libertad einen geriffelten Rand. Ältere Münzen mit einem geringeren Feingoldgehalt von 90 Prozent tragen am glatten Rand die Inschrift „Independencia y libertad“.