Indian Head

Indian Head: die US-amerikanische Goldmünze

Wiener Philharmoniker Goldmünze, Krügerrand und mehr

Die US-amerikanische Goldmünze Indian Head zum Nennwert von 2,5 und 5 Dollar wurde zwischen 1908 und 1915 und zwischen 1925 und 1929 geprägt. Die etwa 4,18 beziehungsweise 8,36 Gramm schweren Münzen bestehen zu 90 Prozent aus reinem Gold und haben einen Durchmesser von 18 oder 21,6 Millimetern. Auf der Vorderseite zeigt die Indian Head das Haupt eines Indianerhäuptlings im Profil, das Prägejahr, sechs Sterne und den Schriftzug Liberty. Die Rückseite ziert ein Weißkopfadler stehend in seinem Horst sowie die Worte „United States of America“, „Pluribus unum“ und „In God We Trust“. Der Entwurf für die alte amerikanische Goldmünze stammt von Bela Lyon Pratt, einem amerikanischen Bildhauer aus Connecticut. Sein Entwurf inspirierte auch den Designer des späteren Goldeagle Augustus Saint-Gaudens. Geprägt wurden die Indian Head gold pieces von der Philadelphia Mint.