Gold-Panda

Gold-Panda in Gold, Silber, Platin und Palladium

Wiener Philharmoniker Goldmünze, Krügerrand und mehr

Der Panda ist eine chinesische Anlagemünze, die außer in Gold auch in Silber, Platin und Palladium aufgelegt wird. Ein erster Gold-Panda wurde im Jahr 1982 geprägt. Der Panda besteht aus 24-karätigem Gold, hat einen geriffelten Rand und zeigt auf der Vorderseite jährlich wechselnde Motive eines Pandabären. Die Rückseite ziert die Himmelspagode in Peking. Die Goldmünze der China Mint, die über die China Gold Coin Incorporation ausgegeben wird, ist auch in Deutschland bei Sparkassen und Banken erhältlich. Den Gold-Panda gibt es in fünf verschiedenen Größen von einer zwanzigstel Unze bis zu einer Unze und zuweilen in Sondergrößen. Die Münzen haben seit dem Jahr 1983 einen Nennwert zwischen 20 und 500 Yuan. Die Auflagenhöhe des Gold-Panda schwankt von Jahr zu Jahr.