Die bekanntesten Marken für Luxusuhren

Goldbarren und EURO Geldscheine
Vor- und Nachteile einer Wertanlage in Gold
19. Juni 2021
alle Beiträge zeigen

Die bekanntesten Marken für Luxusuhren

Markenuhren

Die bekanntesten Marken für Luxusuhren

Nicht jede Uhr, die glänzt, ist auch eine Luxusuhr. Entscheidend ist in vielen Fällen der Hersteller des Zeitmessers, der am Handgelenk oder in der Tasche getragen wird. Dabei muss die Uhr nicht zwangsläufig von einem großen Konzern wie ROLEX stammen. Auch kleinere Hersteller wie Union Glashütte haben sich auf dem Markt einen Namen gemacht und sind aus dem Segment der Luxusuhren nicht mehr wegzudenken.

ROLEX

Die unabhängige Uhrenmanufaktur ROLEX ist vermutlich die bekannteste Uhrenmarke der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Genf geht auf die 1905 in London gegründete Firma Wilsdorf & Davis zurück. Beliebt sind die Luxusuhren von ROLEX besonders wegen der hohen Qualitätsansprüche des Herstellers, die sich nicht nur auf die Materialverarbeitung und die Langlebigkeit der Uhren beschränken, sondern auch auf deren Funktionssicherheit und die Präzision angewendet werden.

Rolex Uhr
Rolex Ankauf

Werden ROLEX-Uhren gebraucht verkauft, können sich Verkäufer meist über einen hohen Gebrauchtmarktpreis freuen, da der Wertverlust bei diesen Luxusuhren je nach Erhaltungszustand auch nach Jahrzehnten sehr gering ist.

Patek Philippe

Luxusuhren von Patek Philippe gibt es bereits seit 1839. Die Uhrenmanufaktur ist bis heute unabhängig tätig und hat ihren Hauptsitz ebenfalls in Genf. Hergestellt werden ausschließlich mechanische Armbanduhren, die noch gefragter und luxuriöser sind, als die Zeitmesser von ROLEX. Dies ist vor allem auch darauf zurückzuführen, dass Patek Philippe sehr darauf achtet, nur eine begrenzte Stückzahl zu produzieren.

Breitling

Breitling ist für exklusive Taucheruhren und Fliegeruhren bekannt. Der Hersteller von Luxusuhren hat seinen Hauptsitz in Grenchen in der Schweiz und wurde 1884 gegründet. Es handelt sich nicht einfach um Uhren, die gerade im sportlichen Bereich beliebt sind. Die Luxusuhren verfügen zudem über diverse Besonderheiten wie etwa über eine hohe Wasserdichte und über Notrufsender.

Omega

Hochwertige Luxusuhren und sportliche Zeitmesser werden auch von dem Schweizer Uhrenhersteller Omega gefertigt. Im Jahr 1848 unter dem Markennamen „Luis Brandt“ gegründet, wurden zunächst Uhrenteile produziert. Der Name Omega wurde erstmals im Rahmen der Vorstellung einer Taschenuhr mit einem neu entwickelten Uhrenkaliber im Jahr 1894 genannt. Seitdem steht der „Omega“ für außergewöhnliche Qualität und innovative Uhrentechnik.

Union Glashütte

Hochwertige Uhren stellte Union Glashütte bereits zu Zeiten der DDR her. Später wurde der deutsche Uhrenhersteller von Swatch gekauft und im Luxussegment platziert. Die Luxusuhren, die in Sachsen zusammengesetzt und als „Made in Glashütte“ verkauft werden, setzen sich aus Uhrenteilen zusammen, die aus der Schweiz eingekauft werden.

Übrigens: Eine Luxus Uhrenmarke definiert sich zum einen an einem hohen Preis sowie aber auch an Uhrenkollektionen mit teils langer Wartelisten, gefertigt aus hochwertigen Materialien. Viele der bekannten Luxusuhrenmarken haben eine Geschichte, die in das letzte Jahrhundert oder sogar vorletzte Jahrhundert zurückreicht.

A. Lange & Söhne

Die Marke gehört zu der deutschen Uhrenmanufaktur Lange Uhren GmbH, die ebenso wie Union Glashütte ihren Sitz in Glashütte in Sachsen hat. Die Luxusuhren vereinen deutsche Qualitätsarbeit mit Schweizer Uhrmacherkunst und sind in Sammlerkreisen vor allem aufgrund ihrer kleinen Auflagen beliebt.

Ankauf von Luxusuhren
Ankauf von Luxusuhren

Audemars Piguet

Audemars Piguet ist für die Herstellung von Luxusuhren der obersten Preisklasse bekannt. Die Schweizer Uhrenmanufakturgruppe stellt Uhren lediglich in kleinen Serien her, was die Marke „Audemars Piguet“ besonders bei Sammlern beliebt macht.

Piaget

Luxusuhren der Marke Piaget heben sich mit ihren verspielten und hochwertigen Tourbillons, ausgefallenen Ziffernblättern und ungewöhnlichen Designs stark von anderen Uhrenmanufakturen ab.

Cartier

Nicht nur Uhren, sondern auch Schmuck im Luxussegment sind das Hauptaugenmerk von Cartier. Das französische Unternehmen gehört dem Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont an und sieht vor allem weibliche Schmuck- und Uhrenliebhaberinnen als ihre Zielgruppe an.

Panerai

Ebenfalls dem Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont angehörig ist die italienische Uhrenmanufaktur Panerai. Bekanntheit erlangte die Marke vor allem durch ihre gelungene Kombination italienischen Designs mit klassischer Uhrmacherkunst.

Zenith

Als „Fabrique des Billodes“ 1865 in der Schweiz gegründet, steht Zenith heute für ausgezeichnete Luxusuhren. Weltweit ist die Marke im Bereich der Luxusuhren eine der Bekanntesten. Zugleich machte sich Zenit aber auch im Bereich der Zeitmessung bei Sportveranstaltungen einen Namen.