Silberschmuck
Silberschmuck und die Gesundheit
Altgold, Brandenburger Tor in Potsdam
Goldankauf in Potsdam
alle Beiträge zeigen

Aktueller Preis für Gold und Edelmetalle in Gramm

Aktueller Preis für Gold und Edelmetalle in Gramm

Aktueller Preis für Gold und Edelmetalle in Gramm

Preise für Gold und Edelmetalle

Gold
999er 54,48 €/g
986er 53,77 €/g
916er 49,96 €/g
900er 49,08 €/g
875er 47,72 €/g
750er 40,90 €/g
625er 34,09 €/g
585er 31,90 €/g
375er 20,45 €/g
333er 18,16 €/g
Silber
999er 0,62 €/g
925er 0,57 €/g
900er 0,56 €/g
835er 0,52 €/g
800er 0,49 €/g
750er 0,46 €/g
720er 0,44 €/g
640er 0,39 €/g
625er 0,39 €/g
500er 0,31 €/g
Platin
999er 28,55 €/g
950er 27,15 €/g
900er 25,72 €/g
800er 22,86 €/g
750er 21,43 €/g
Palladium
999er 69,97 €/g
950er 66,54 €/g
800er 56,03 €/g
500er 35,02 €/g

Die Gold- und Edelmetallpreise unterliegen ständigen Schwankungen. Grundsätzlich werden alle Edelmetallpreise zweimal täglich in London festgelegt. Daneben existiert allerdings der sogenannte Spotpreis, jener Preis, der Ihnen in unserem Gold- und Edelmetallrechner angezeigt wird. Der Spotpreis wird kontinuierlich aktualisiert und bildet damit auch feine Kursschwankungen ab. Beim Ankauf von Gold, Silber, Platin und Palladium orientieren sich die Edelmetallhändler deshalb meist auch am jeweiligen Spotpreis. Möchten Sie nicht erst beim Verkauf Ihrer Edelmetalle erfahren, wie viel Geld Sie dafür erhalten, können Sie die aktuellen Edelmetallpreise ganz einfach online nachlesen.

Standardmäßige Angabe von Gold- und Edelmetallpreisen

Wenn Sie sich – aus einfachem Interesse oder weil Sie in Kürze Edelmetalle veräußern möchten – intensiver mit den Preisen für Gold oder andere Edelmetalle auseinandersetzen, werden Sie feststellen, dass diese Preise aktuell erstaunlich hoch sind – aktuell (Stand: August 2022) liegt der regulär genannte Goldpreis bei etwas mehr als 1.700 Euro, der regulär genannte Silberpreis bei fast 20 Euro, der regulär genannte Platinpreis bei etwas mehr als 900 Euro und der regulär genannte Palladiumpreis bei über 2.200 Euro.

Bei der Interpretation der „regulär genannten Preise“ sollten Sie allerdings nicht den Fehler begehen zu glauben, dass die angegebenen Werte für ein Gramm des jeweiligen Edelmetalls gelten.

Standardmäßig werden die Gold- und Edelmetallpreise nämlich je Feinunze genannt. Das bedeutet, dass Ihnen der „regulär genannte Preis“ für das jeweilige Edelmetall lediglich dann bezahlt wird, wenn Sie dem Edelmetallhändler eine Feinunze, also 31,103 Gramm, verkaufen möchten.

Möchten Sie Gold oder andere Edelmetalle in Form von Münzen oder Barren veräußern, kann die Angabe der Preise pro Feinunze sogar hilfreich sein. Beim Verkauf von Schmuckstücken und anderen Wertgegenständen hingegen ist es sinnvoll, die Gold- und Edelmetallpreise pro Gramm zu kennen.

Gold- und Edelmetallpreise in Gramm umrechnen

Gold- und Edelmetallpreise in Gramm umrechnen

Natürlich können Sie die Gold- und Edelmetallpreise, die je Feinunze angegeben werden, in Grammpreise umrechnen – und das sogar relativ unkompliziert. Es ist lediglich notwendig, den aktuellen Gold- oder Edelmetallpreis durch 31,103 Gramm zu teilen (aktueller Preis je Unze / 31,103 Gramm = aktueller Preis je Gramm).

Alternativ können Sie bei der Recherche der aktuellen Gold- und Edelmetallpreise jedoch auch einfach etwas weiter gehen und gezielt nach den Grammpreisen suchen. Natürlich können Sie auch ganz einfach unseren Goldrechner nutzen, indem Sie in der Zeile „Gramm“ die Zahl „1“ eingeben und in der Zeile „Karat“ die 999er-Legierung des Edelmetalls, dessen aktuellen Preis Sie herausfinden wollen.

Der aktuelle Goldpreis in Gramm

Bereits seit Mitte 2019 liegt der Goldpreis über 40 Euro pro Gramm. Insbesondere seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich das Gold in seinem Wert deutlich gesteigert – so war es bis Ende 2020 durchgängig mehr als 50 Euro pro Gramm wert. Nach leichten Schwankungen im Jahr 2021, die den Goldpreis wieder etwas unter 50 Euro pro Gramm brachten, bewegt sich das Edelmetall seit Beginn des Russisch-Ukrainischen Krieges in einem Bereich zwischen 54 und 60 Euro pro Gramm.

Der aktuelle Silberpreis in Gramm

Der Silberpreis hat in den letzten fünf Jahren deutlich größere Schwankungen erlebt als der Goldpreis. Bis Mitte 2019 bewegte sich der Silberpreis pro Gramm unter 50 Cent. Zu Beginn der Corona-Pandemie sank er sogar auf unter 40 Cent pro Gramm. Mitte 2020 erreichte das Silber allerdings einen sehr hohen Wert mit 80 Cent pro Gramm. Seither bewegt sich der Silberpreis auf einem deutlich höheren Niveau als noch vor Pandemiebeginn bei zwischen 59 und 76 Cent pro Gramm.

Der aktuelle Platinpreis in Gramm

Das Platin galt einst als deutlich wertvoller als Gold und ist es angesichts seiner Seltenheit in gewisser Weise auch heute noch. Dies spiegelt sich allerdings nicht im aktuellen Platinpreis wider. Der Platinpreis pro Gramm bewegte sich zwischen Mitte 2017 und Anfang 2020 nahezu konstant in einem Bereich von zwischen 20 und 30 Euro. Das Coronavirus ließ den Kurs kurzweilig auf rund 18 Euro fallen – allerdings erreichte das Platin bereits ein Jahr später, im Februar 2021 einen Wert von fast 35 Euro pro Gramm. Von einigen Ausreißern abgesehen – etwa zu Beginn des Russisch-Ukrainischen Krieges -, schwankt der Platinpreis heute zwischen 25 und 30 Euro pro Gramm.

Der aktuelle Palladiumpreis in Gramm

Palladium ist aktuell nicht nur das preislich wertvollste Edelmetall, sondern hat in den letzten fünf Jahren auch den stärksten Wertzuwachs erfahren. Mitte 2018 war das Edelmetall gerade einmal knapp 25 Euro pro Gramm wert. Kurz bevor das Coronavirus auch Europa lahmlegte, erreichte es allerdings bereits einen Wert von rund 82 Euro pro Gramm. Trotz zwischenzeitlichem Kursverlust fiel der Palladiumpreis in Gramm bis Ende 2021 nicht mehr unter 49 Euro. Den bisherigen Höchstwert wurde beim Palladium allerdings kurz nach Beginn des Russisch-Ukrainischen Krieges mit fast 94 Euro pro Gramm verzeichnet.

Goldrechner: Preis für Edelmetall-Legierungen in Gramm ermitteln

Unter Umständen möchten Sie nicht nur erfahren, wie viel ein Gramm reines Gold, Silber, Platin oder Palladium aktuell wert ist. Das ist etwa dann der Fall, wenn Sie sich im Besitz eines Schmuckstücks befinden, das nicht rein aus einem der Edelmetalle, sondern aus einer Edelmetall-Legierung besteht.

In einem solchen Fall sollten Sie natürlich wissen, welches Edelmetall den Hauptbestandteil der Edelmetall-Legierung darstellt. Ist dies bekannt, können Sie anhand der Punzierung feststellen, wie groß der Anteil des „Haupt“-Edelmetalls in der Legierung ist. Die Punzierung befindet sich bei Schmuck üblicherweise an einer unauffälligen Stelle.

Haben Sie die Punzierung gefunden, müssen Sie Ihr Schmuckstück nur noch mit einer Feinwaage oder einer Küchenwaage mit einer Genauigkeit von 0,1 Gramm wiegen. Anschließend geben Sie in unseren Goldrechner in das Feld „Gramm“ das Gesamtgewicht des Schmuckstücks und in das Feld „Karat“ die Legierung des Schmuckstücks ein. Schon können Sie ablesen, wie hoch der Preis ist, den Sie aktuell für die Edelmetall-Legierung erhalten können.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner